Blog-Archive

[NOVELLE] Irgendwie Poolparty von Chris P. Rolls

Autor: Chris P. Rolls
Taschenbuch:  128 Seiten
ISBN: 978-1976472886
Preis: 2,99 EUR (eBook) / 5,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Alex und Marcus laden Freunde, Bekannte und schwule Männer zu einer besonderen Poolparty ein – Spannung, Spiel und Spaß stehen an erster Stelle. Aus diesem Grund hat sich Alex mehrere skurrile Disziplinen der Poolympischen Spiele ausgedacht – mit Erfolg, dann die Partygäste steigen mit Freuden darauf ein …

Eigene Meinung:
„Irgendwie Poolparty“ ist ein Spin-Off des beliebten Gay Romance „Irgendwie Top“, die man zuvor gelesen haben sollte, um die Zusammenhänge zu verstehen. Da auch die Charaktere aus „Irgendwie Anders“ und „Mecklenburger Winter“ einen Auftritt haben, empfiehlt es sich, auch diese Bücher zu kennen, da man die vielen Männer ansonsten nur schwer auseinanderhalten kann. Chris P. Rolls hat einen Kurzroman für Fans ihrer Bücher erschaffen, dementsprechend sollte man sich zunächst die eigentlichen Romane zu Gemüte führen, bevor man sich diesem Spin-Off zuwendet.

Lies den Rest dieses Beitrags

[ROMAN] Failed 2 von Chris P. Rolls

Autor: Chris P. Rolls
Taschenbuch: 256 Seiten
ISBN: 978-1546967101
Preis: 4,99 EUR (eBook) / 11,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Das Leben des Kaninchen-Gestaltwandlers Louis Bauer könnte perfekt sein – in dem Multiwandler Cosmo hat er einen liebevollen Partner gefunden und in der geheimen Organisation Failed einen Ort, an dem seine Talente geschätzt werden. Letzteres droht endgültig zerstört zu werden, als Trevorian, der Anführer der Truppe, bei einem Einsatz verschwindet und nicht mehr zu erreichen ist. Einzig eine mysteriöse Videobotschaft hat er hinterlassen, in der er ausgerechnet Louis zum neuen Chef des bunten Haufens macht und ihnen aufträgt nicht nach ihm zu suchen. Dass sich Louis nicht daran hält, ist klar, denn sofort macht sich die Gruppe an einen Plan, Trevorian zu finden – ob tot oder lebendig. Dafür heuert Louis bei den Dark Shifters um Unterstützung an und muss sich mit einer unschönen Episode aus seiner Vergangenheit auseinandersetzen, bevor Cosmo und er endlich eine Spur von Trevorian ausfindig machen können …

Eigene Meinung:
Mit „Failed 2“ geht Chris P. Rolls Gay-Shifter-Fantasy in die zweite Runde, nachdem der erste Band der ungewöhnlichen Gestaltwandler-Reihe bei den deutschen Lesern wie eine Bombe einschlug. Der Roman schließt direkt an die Ereignisse des ersten Bandes an, kann jedoch auch separat gelesen werden. Naben einer spannenden, actionreichen Geschichte greift die Autorin dieses Mal auf aktuelle politische Themen (Schwulenverfolgung in Tschetschenien) auf und arbeitet sie auf ihre Art in die Handlung ein.

Lies den Rest dieses Beitrags

[ROMAN] Shilsas von Chris P. Rolls

Autor: Chris P. Rolls
Taschenbuch: 594 Seiten
ISBN: 978-1539095873
Preis: 7,99 EUR (eBook) / 17,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Shilsas ist eine Stadt in der nur der Stärkste überleben kann. Hoch gelegen auf einer Plattform kann sie nur durch Seilbahnen erreicht werden und bietet daher Drogenhandel, Prostitution und dem florierenden Schwarzmarkt Platz. Navasirt Dadashian fristet sein Dasein in einem der Hurenhäuser und wie jede Hure versucht auch er genug Geld für die Ablöse und eine Passage auf die andere Seite der Schlucht zusammen zu bekommen. Als eines Tages einer seiner Kunden statt mit Grüntalern mit einer seltsamen Münze zahlt, kommt Nava erstmals Hazer Maher, dem gefürchtetsten Assassinen der Stadt, in Kontakt. Dieser ist nicht nur beeindruckt von Navas Mut, sondern wird auch dessen exklusiver Kunde, was Navasirts Leben auf den Kopf stellt und die junge Hure einen Einblick in die verborgenen Geheimnisse der Stadt gewährt …

Eigene Meinung:
Mit „Shilsas“ legt die bekannte Gay Romance Autorin Chris P. Rolls ein weiteres Fantasyepos vor, das auf knapp 600 Seiten die Geschichte von Navasirt und Matous/Hazer Maher und der Stadt in den Nebeln erzählt. Die Autorin hat bereits mehrere Gay Fantasy Romane veröffentlicht, ebenso romantische Alltagsgeschichten und historische Romane, und gehört zu den populärsten Vertreten des Genres.

Lies den Rest dieses Beitrags

[ROMAN] Pull me closer von Nala Layden

Autor: Nala Layden
eBook:  400 Seiten
ASIN: B076J97XXS
Preis: 2,99 EUR (eBook)
Bestellen: Amazon

Story:
Um sich eine Wohnung in New York finanzieren und sein Studentenleben bestreiten zu können, arbeitet Ryan nicht nur als Barmixer, sondern auch als Escort-Boy. Auf diesem Weg lernt er auch eines Abends bei einem arrangierten Date Trevor Holdings kennen, Erbe und CEO der gleichnamigen Hotelkette. Beide fühlen sich zueinander hingezogen, doch vor ihnen liegt ein steiniger Weg – Ryan weiß, dass er alle Regeln seitens seiner Agentur in den Wind schießt und Trevor steht aufgrund seiner Position nicht einmal zu seiner Homosexualität …

Eigene Meinung:
Unter dem Pseudonym Nala Layden erschien im Oktober 2017 der erste Gay Romance der All Age/Jugendbuch Autorin Nala Layoc im Selbstverlag. Laut Autorin handelt es sich um den ersten Band der „Better“-Reihe – bei einer Fortsetzung sollen jedoch andere Charaktere im Zentrum stehen, denn die Geschichte von Ryan und Trevor ist in sich abgeschlossen.

Lies den Rest dieses Beitrags

[ROMAN] Liebe in fünfzehn Lektionen von Celia Jansson

Autor: Celia Jansson
eBook:  220 Seiten
ASIN: B071VTMX31
Preis: 4,99 EUR (eBook)
Bestellen: Amazon

Story:
Seitdem Levi von seiner ersten großen Liebe enttäuscht wurde, hat er ein Problem damit Männer anzusprechen und über seinen Schatten zu springen. Dabei sehnt er sich nach Beachtung, Sex und mehr Erfahrung, erst recht als er den gutaussehenden Aaron auf einer Party erspäht. Ihn will er unbedingt für sich gewinnen. Um seine Schüchternheit abzulegen, bietet ihm Levis Freund Jannik seine Hilfe an – zunächst in Form von Tipps beim Daten und Flirten, später auch im Bett, denn Jannik ist schon seit einer Weile an Levi interessiert. Doch damit beginnen die Probleme, denn Jannik fällt es schwer seine wachsenden Gefühle aus ihrem Deal herauszuhalten …

Eigene Meinung:
„Liebe in fünfzehn Lektionen“ ist der zweite Roman von Celia Jansson, die ihr Debüt mit dem historischen Drama „Sunford“ feierte, der im Sieben Verlag erschien. Das vorliegende Buch ist wesentlich lockerer und leichter, als die Geschichte um Vincent und Leonard, die sich gegen gesellschaftliche Zwänge zur Wehr setzen müssen. So ist „Liebe in fünfzehn Lektionen“ eine reine Liebesgeschichte mit einer gehörigen Portion Erotik, denn dieses Mal geht es durchaus expliziter zur Sache.

Lies den Rest dieses Beitrags

[ROMAN] Mord am Fluss von Laurent Bach

Autor: Laurent Bach
Taschenbuch: 316 Seiten
ISBN: 978-3745006483
Preis: 4,99 EUR (eBook) / 12,99 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
In der spätsommerliche Hitze Südfrankreichs entdecken Claude Bocquillon und sein Freund Julen Tourange die Leiche eines Travestiekünstlers im Flüsschen Gardon, der Letzterem nur allzu bekannt ist, wurde er in den letzten Monaten doch von dem Opfer gestalkt. Die ersten Untersuchungen der Polizei deuten auf Julien als Täter hin, weswegen er schnell festgenommen und in das überfüllte Gefängnis von Nîmes gebracht wird. Für Claude beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, denn er will den wahren Täter ausfindig machen, bevor die Staatsanwaltschaft Anklage erhebt. Unterstützt wird er von seinen Freunden Ferderic Lambert und Jean Bertin, die bei der Polizei arbeiten und Claude helfen, die Hintergründe des Mordes aufzudecken …

Eigene Meinung:
Mit „Mord am Fluss“ legt Laurent Bach den vierten und voraussichtlich letzten Teil der Krimireihe um Claude Bocquillon vor. Während die ersten drei Bände im Gmünder Verlag erschienen, wurde der letzte Band im Eigenverlag herausgebracht. Einmal mehr entführt der Autor den Leser ins sonnige Südfrankreich und verlangt dem Privatdetektiv Claude Bocquillon alles ab, um seinen Geliebten Julien vor einer Mordanklage zu bewahren.

Lies den Rest dieses Beitrags

[ROMAN] Ein einziger Kuss von Levia Ortega

Autor: Levia Ortega
Taschenbuch:276 Seiten
ISBN: 978-1530447251
Preis: 6,99 EUR (eBook) / 12,99 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Über zwanzig Jahre hat sich Abigail dem strengen Regimes ihrer Mutter und des Pfarrers der kleinen Stadt Leadville unterworfen – sie hat einen Mann, eine Tochter und führt ein frommes Leben, ganz im Sinne der Kirche. Dabei hat sie sich als Teenager einst in die junge Harper verliebt, die ihre Gefühle sogar erwidert hat. Dennoch war eine Beziehung zwischen den beiden Mädchen unmöglich. Als nun Harpers Großmutter stirbt und die offene, selbstsichere junge Innenarchitektin nach Leadville zurückkehrt, um die Beerdigung zu organisieren, reißen nicht nur alte Wunden auf. Es ist auch die letzte Chance für Harper und Abigail einen Schlussstrich zu ziehen, oder trotz der Konventionen und mittelalterlich anmutenden Gesetze der Kirche neu anzufangen …

Eigene Meinung:
Das lesbische Drama „Ein einziger Kuss“ stammt aus der Feder der Autorin Levia Ortega, die bereits mehrere Romane mit lesbischen Figuren auf den Markt gebracht hat. Im vorliegenden Buch widmet sie sich dem Thema Kirche, Glauben und Homosexualität, und zeigt Probleme extrem konservativer Menschen auf und ihre Engstirnigkeit hinsichtlich Andersdenkender bzw. Andersfühlender.

Lies den Rest dieses Beitrags

[KURZROMAN] Ein Strandhaus für Zwei von Leann Porter

Autor: Leann Porter
eBook: 141 Seiten
ASIN: B06Y47HRVX
Preis: 2,99 EUR (eBook)
Bestellen: Amazon

Story:
Von seinem Freund Lennert vor die Tür gesetzt, flüchtet sich Silas in das Strandhaus seines Kumpels Val, der mit seinem Partner für mehrere Wochen in Irland ist. Dort hofft er zur Ruhe zu kommen und sich von der harschen Trennung erholen zu können. Zu seinem Pech ist das pinke Strandhaus bereits an Daniel vermietet, einen Schriftsteller, der an seinem nächsten Thriller arbeitet. Dieser ist nicht nur trainiert und gutaussehend, er ist auch überhaupt nicht glücklich, dass er das Haus teilen muss. Trotz alledem kommen sich die beiden näher, bis plötzlich Daniels Sexbekannter Emilio vor der Tür steht und zu allem Überfluss auch noch Lennert auftaucht und Silas zurückgewinnen will …

Eigene Meinung:
Der lockerleichte Kurzroman „Ein Strandhaus für Zwei“ ist der erste Teil der „Sandherzen“-Reihe von Leann Porter. Die Autorin hat bereits mehrere Romane im Gay-Genre veröffentlicht, u.a. „Die Fährte der Wandler“, „Die Sturmfalken von Olbian“ und „Fleckenteufel & Drachentöter“ im deadsoft Verlag, aber auch den Kurzroman „Cooler als Caipirinha“ im Eigenverlag. Darüber hinaus ist sie mit einem anderen Pseudonym auch im (Hetero-)Liebesroman-Genre unterwegs.

Lies den Rest dieses Beitrags

[ROMAN] Failed 1 von Chris P. Rolls

Autor: Chris P. Rolls
Taschenbuch: 240 Seiten
ISBN: 978-1544010564
Preis: 3,99 EUR (eBook) / 9,00 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Als Kaninchengestaltwandler hat es Louis Bauer schwer sich in der Shifter-Community Respekt zu verschaffen und zu zeigen, was er wirklich kann. Während die Raubtiere und Fleischfresser die spannenden, gefährlichen Missionen abbekommen, muss sich Louis als Pflanzenfresser mit vorab-Ermittlungen, Diebstählen und Einbrüchen begnügen. Seitdem sein ehemaliger Partner und Liebhaber bei einer derartigen Mission einem Wolfswandler zum Opfer fiel, der sein Tier nicht unter Kontrolle hatte, hasst er kollektiv alle Raubtiere. Umso schwerer wird es für ihn, als er das Angebot bekommt, der geheimen Organisation „Failed“ bekommt, unerklärliche Fälle aufzuklären, die bis in die höchsten Ebenen der Shifter-Community reichen. IN diesem Zusammenhang bekommt er einen neuen Partnerzugeteilt: Cosmo. Dieser ist nicht nur ein Raubtier, er sieht auch noch teuflisch gut aus und bringt Louis gehörig aus dem Gleichgewicht …

Eigene Meinung:
Die Autorin Chris P. Rolls zählt zu den bekanntesten Autoren des Gay Romance Genres. Mit ihren teils sehr erotischen Büchern (u.a. der „Irgendwie“-Reihe, „Die Anderen“, „Mecklenburger Winter“ und „Shilsas“) hat sie sich eine breite Fanbase aufgebaut. „Failed“ ist ihr erster Versuch im populären Gestaltwandler-Genre und hebt sich allein durch die Tatsache, dass sie sich nicht nur auf die klassischen Raubtiere beschränkt, angenehm aus der breiten Masse heraus.

Lies den Rest dieses Beitrags

[KURZROMAN] Golden Feather von Serena C. Evans

Autor: Serena C. Evans
eBook: 77 Seiten
ASIN: B01C7IVZ5Q
Preis: 1,99 EUR (eBook)
Bestellen: Amazon

Story:
Im Nachtclub „Golden Feather“ erwachen die 20er Jahre jede Nacht zum Leben, was Gäste jeglicher Couleur anzieht – Fans des vergangenen Zeitalters und der offenherzigen Musik, queere Gäste und Liebhaber ungewöhnlicher Szenebars. So stolpert die unbedarfte Josephine eher zufällig in den Club und findet in der attraktiven, extrovertierten Sängerin Erin ihre erste große Liebe, was zu Beginn eher für Probleme als für ein Happy-End sorgt. Auch die taffe Barfrau Payton kommt im Club der jungen Alison näher, die sich dazu breitschlagen lässt, Payton Klavierunterricht zu geben. Selbst Sasha, die Besitzerin des Clubs und ein waschechter Workaholic hat die Chance auf das große Glück mit ihrer neuen Assistentin Yuna, was ihr jedoch einiges abverlangt, denn Sasha bleibt lieber unverbindlich, als sich auf Beziehungen einzulassen …

Eigene Meinung:
Mit „Golden Feather: Zeitreise ins Glück“ legt Serena C. Evans drei lesbischen Kurzgeschichten vor, die vor allem im gleichnamigen Club spielen und fast sie zu einem gut 80-seitigen Büchlein zusammen, das perfekt für Zwischendurch ist. Die Autorin ist im queeren Bereich keine Unbekannte – sie veröffentlicht sowohl im Gay als auch im Lesbian Romance Genre, was eher selten ist. Ihr Debüt im lesbischen Bereich („Heldinnen küssen besser“) erschien beim Main Verlag, ansonsten ist die Autorin eher im Selfpublishing unterwegs.

Die drei Geschichten sind unterhaltsam und bieten dem Leser sechs unterschiedliche Frauen, die allesamt mit ihren Leben zu kämpfen haben. Sehr schön ist die Tatsache, dass man den Charakteren immer wieder begegnet, selbst wenn der Fokus einer Kurzgeschichte auf einem anderen Pärchen liegt. So erfährt man mehr über die anderen Figuren und weiß, wie es mit ihnen weitergeht. Ein wenig schade ist es trotzdem, dass die Geschichten so kurz sind, denn die einzelnen Charaktere und Ereignisse bieten durchaus Luft für mehr – gerade über die Hintergründe des Nachtclubs und die unterschiedlichen Gäste hätte man gerne mehr erfahren. Hier wäre Potenzial für eine Fortsetzung im Episodenstil, denn in dem Club dürfte sich mehr ereignen, als dass was die Autorin bisher offenbart hat. So muss man sich leider recht schnell von den sympathischen Frauen und dem „Golden Feather“ verabschieden, sobald man die Kurzgeschichten ausgelesen hat.

Die Charaktere sind allesamt sympathisch – sei es die taffe Payton, die überdrehte Erin oder die arbeitssüchtige Sasha. Sie und ihre Partnerinnen wirken sehr lebendig und gut nachvollziehbar. Mitunter sind sie ein wenig stereotyp, gerade was die Zusammensatzung der Pärchen anbelangt (man weiß im Grunde schon vorher, wie die jeweiligen Partner sein werden, da sie sich immer als das Gegenteil der Protagonistin entpuppen). Dennoch machen die Kurzgeschichten Spaß und entführen den Leser auf angenehme Art und Weise in das schillernde Leben des Nachtclubs.

Stilistisch gibt es ebenfalls nichts zu beanstanden – Serena C. Evans hat einen schönen Schreibstil, der sich gut zum Thema und den Geschichten passt. Auch der Club und das pulsierende Nachtleben sind gut beschrieben, wenngleich es gerne etwas mehr hätte sein dürfen, um die Atmosphäre noch lebhafter und greifbarer zu gestalten.

Fazit:
„Golden Feather“ von Serena C. Evans ist eine gelungene Kurzgeschichtensammlung für Zwischendurch, die durch angenehmen Charaktere, die tolle, atmosphärische Welt des Nachtclubs und den angenehm lesbaren Schreibstil der Autorin besticht. Der Fokus liegt eindeutig auf der Liebe zwischen den unterschiedlichen Frauen, was ganz besonders Leser begeistern dürfte, die auf der Suche nach gut geschriebenen, lesbischen Liebesgeschichten sind. Wer in die Welt der 20er Jahre eintauchen will, ohne zu einem historischen Roman zu greifen, kommt ebenfalls auf seine Kosten – „Golden Feather“ lohnt sich und macht Lust auf mehr.

rainbowstarrainbowstarrainbowstarrainbowstarrainbowstar