[ROMAN] Call me Baby von Katharina B. Gross

Autor: Katharina B. Gross
Taschenbuch:  266 Seiten
ISBN: 978-3958231221
Preis: 6,49 EUR (eBook) / 8,95 EUR (Taschenbuch)
Bestellen: Amazon

Story:
Tobias hatte bisher kein Glück mit seinen Beziehungen und ist daher als Single unterwegs – was ihn jedoch nicht glücklicher stimmt. Da kommt es überraschend, als es zwischen ihm und dem Bruder eines Arbeitskollegen tatsächlich funkt – Kevin bringt sein Herz zum Rasen und verspricht endlich wieder eine erfüllte Beziehung. Doch auch Niklas, den er dank einer Verwechslung kennenlernt, lässt ihn nicht kalt. Prompt steht Tobias zwischen den Stühlen, denn im Laufe der Zeit entwickelt er Gefühle zu beiden Männern und fühlt sich nicht imstande, sich für einen zu entscheiden. Zudem haben Nikals und Kevin ein Problem und Geheimnis, das sie vor Tobias verstecken – sie haben eine leidenschaftliche Beziehung hinter sich und trauern ihrem Ex hinterher, den sie im Grunde noch immer lieben. Dass die beiden einst ein Paar waren, sorgt für eine Menge Verwirrung und für noch mehr Chaos in Tobias‘ Gefühlswelt …

Eigene Meinung:
Mit „Call me Baby“ erscheint ein weiterer Roman von Katharina B. Gross auf dem deutschen Markt – dieses Mal beim Cursed Verlag, während ihre vorherigen Gay Romance Bücher beim deadsoft Verlag erschienen sind. Den Leser erwartet eine romantisch verworrene Dreiecksbeziehung, die die drei Männer gehörig durcheinanderwirbelt und eine ganz andere Form der Liebe beleuchtet.

Die Geschichte dreht sich um Tobias, Niklas und Kevin, die alle auf der Suche nach der großen Liebe sind. Letztere haben sie bereits miteinander gefunden, jedoch ist ihre Beziehung daran zerbrochen, dass Niklas seinem Partner die ganze Zeit hindurch verschwiegen hat, dass er ebenfalls ein Top ist und seine Bedürfnisse lange Zeit geheim gehalten hat – für Kevin ein Vertrauensbruch, der in dem Ende ihrer gemeinsamen Zeit mündet. Dass sie sich dennoch lieben, wird schnell klar, doch sie finden keine Möglichkeit, eine gemeinsame Basis zu schaffen. Komplizierter wird das, als sie unwissentlich beide den selben Mann daten – Tobias, der sich ebenfalls nach der großen Liebe sehnt und sich zu beiden Männern hingezogen fühlt. Das Chaos ist vorprogrammiert, denn es dauert lange, bis die Männer auf den Gedanken kommen, aus den enggesteckten Beziehungsmodellen auszubrechen und sich auf etwas gänzlich Neues einzulassen.
Dabei rutscht die Handlung manchmal ein wenig ins Kitschige, wenn nicht Unglaubwürdige ab, ganz besonders was das Kennenlernen von Tobias und Niklas anbelangt. Auch der Trennungsgrund von Niklas und Kevin ist teilweise nicht nachvollziehbar und wirkt ein wenig übertrieben (Sex unter Männern wird nicht nur auf die eine Art betrieben – das wird dann doch zu einseitig betrachtet), doch ohne würde die Geschichte stagnieren und gar nicht vorankommen. Dafür kommen Fans von Herzschmerz, Romantik und viel Gefühlsachterbahnen voll und ganz auf ihre Kosten – ebenso diejenigen, die es erotischer mögen, denn es geht heiß er, ganz besonders zum Ende hin. Wer eine tiefgründige und authentische Geschichte sucht, ist bei „Call me Baby“ definitiv fehl am Platz – Katharina B. Gross schreibt Gay Romance und spricht daher am ehesten Fans des Genres an, wenngleich sie das Thema Dreiecksbeziehungen aufgreift, was bisher vergleichsweise wenige Autoren beleuchtet haben.

Die Charaktere mögen nur teilweise authentisch sein, doch sie sind liebenswert und sympathisch. Tobias ist manchmal ein wenig weinerlich und könnte mitunter etwas mehr seinen Mann stehen, doch man schließt ihn schnell ins Herz und kann sich gut mit ihm identifizieren. Auch Niklas und Kevin sind Charaktere mit denen man schnell mitfiebert und die man gut nachvollziehen kann. Schön ist, dass die Autorin die Gefühle der drei Männer sehr gut transportiert und man die Liebe zueinander wirklich zwischen den Zeilen findet. Sie alle verlieben sich in jeweils zwei Männer und man spürt das Knistern auf jeder Seite. Gerade die Gefühlsebene ist der Autorin sehr gut gelungen. Ein wenig schade ist, dass die Vergangenheit von Kevin nur ganz grob angesprochen wird, man aber ansonsten nichts darüber erfährt – es wäre schön gewesen, wenn zumindest dieses Thema einmal zur Sprache gekommen wäre.
Auch die Nebenfiguren sind sympathisch, allen voran Max und Daniel, die mit Niklas und Tobias befreundet sind und ihren Freunden mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Stilistisch gibt es nichts zu bemängeln – die Autorin hat einen flüssigen, angenehmen Schreibstil, der den Leser durch die Seiten fliegen lässt. Sie beleuchtet alle drei Hauptfiguren: die Kapitel sind jeweils aus der Sicht von Tobias, Niklas oder Kevin geschrieben, so dass man sich mit jedem der drei Männer identifizieren kann. Sehr schön sind die erotischen Szenen, ebenso die Dialoge und die Beschreibungen der Gefühlswelten der Charaktere.

Fazit:
„Call me Baby“ ist ein typischer Gay Romance, der durch viel Romantik und Erotik besticht, aber auch mit sympathischen, gut verständlichen Charakteren und einer gut lesbaren Geschichte. Hin und wieder wirken die einzelnen Handlungselemente ein wenig an den Haaren herbeigezogen, andere hätten besser ausgearbeitet werden können. Wer romantische Liebesgeschichten mag und einer Dreiecksbeziehung nicht abgeneigt ist, kommt dennoch auf seine Kosten – Gay Romance Fans sollten sich Katharina B. Gross‘ neustes Buch nicht entgehen lassen, Leser von realistischen, schwulen Geschichten sollten besser vorab reinschnuppern.

rainbowstarrainbowstarrainbowstarrainbowstarrainbowstar_grey

Advertisements

Veröffentlicht am 5. Januar 2018 in 3 Sterne, Alltagsroman, Drama, Erotik, Gay, Rezensionen und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: