[MANGA] Trau dich von Kai Asou

Trau dich

Autor: Kai Asou
Taschenbuch: 196 Seiten
ISBN: 978-2-889-21240-8
Preis: 6,95 EUR

Story:
Das Leben des alleinerziehenden Osawa ist alles andere als leicht, seitdem seine Frau ihn und seine Tochter Chizu verlassen hat. Dennoch bemüht er sich dem Mädchen ein guter Vater zu sein und sich so viel Zeit für sie zu nehmen, wie es sein Job als Bedienung in einem Restaurant zulässt. Als Chizu eines Tages krank wird und nicht in der Kindertagesstätte bleiben kann, bietet ausgerechnet Yoshiaki, einer der Stammkunden des Restaurants, der seine Hilfe an. Dass dieser schwul ist und immer wieder den Versuch startet, bei Osawa zu landen, sorgt bei dem jungen Vater für Skepsis. Dennoch nimmt er Yoshiakis Angebot an und lernt den flatterhaften, ewig lächelnden Angestellten mit der Zeit besser kennen. Auch Chizu gewöhnt sich schnell an Yoshiaki und fasst Vertrauen. Als Osawas Exfrau eines Tages vorschlägt, Chizu bei sich und ihrem neuen Mann aufzunehmen, wird Osawa vor eine schwerwiegende Entscheidung gestellt …

Eigene Meinung:
Mit dem 2-bändigen Manga „Trau dich“ von Kai Asou wagte Kazé Manga den Einstieg in den Boys Love Markt. Die romantische Geschichte ist ein Spin-Off des Mangas „Yachin Hanbun no Ibasho desu“, in dem es um Yoshiakis Exfreund Yukito geht, und erfreute sich sowohl in Japan, als auch in den USA wachsender Beliebtheit, so dass sich Kazé einen gelungenen Vertreter des BL Genres gesichert hat.

Die Geschichte schreitet langsam voran und konzentriert sich hauptsächlich auf Osawa, dessen Leben sich um die Arbeit und seine kleine Tochter dreht. Dementsprechend ruhig und realistisch ist die gesamte Atmosphäre des Mangas. Kai Asou lässt sich und den Lesern Zeit, die Beziehung der beiden Männer mit der notwendigen Sorgfalt und Sensibilität aufzubauen. Die Geschichte geht daher zu Beginn ein wenig schleppend voran, doch es passt zum Grundthema und den Figuren des Mangas. Zudem lässt sie Chizu viel Platz und Handlungsfreiraum. Das Mädchen ist nicht nur Mittel zum Zweck, um Osawa und Yoshiaki einander näherzubringen, sondern eine eigenständige Person mit Problemen und Sorgen. Aus diesem Grund wirkt „Trau dich“ auch so realistisch und authentisch – Osawa und Yoshiaki fallen nicht bei der erstbesten Gelegenheit ins Bett, sondern brauchen Zeit, um einander näherzukommen und zueinander Vertrauen aufzubauen.

Wie erwähnt sind die Charaktere sehr authentisch, lebendig und sympathisch. Man schließt sowohl Osawa, als auch Yoshiaki ins Herz, ebenso die kleine Chizu. Es macht Spaß sie kennenzulernen und ein Stück weit zu begleiten. Auch entsprechen sie nur bedingt dem gängigen Mangaklischee, was der ruhigen, realistischen Geschichte zugutekommt. Es gibt keine überdrehten Reaktionen oder skurrile Aktionen, die in „Trau dich“ fehl am Platz gewesen wären.

Auch die Zeichnungen passen sehr gut zum Grundthema, der Geschichte und den Charakteren des Mangas. Kai Asou hat einen sehr schlichten, angenehm erwachsenen Stil. Letzteres merkt man daran, dass es sich bei Osawa und Yoshiaki um Männer handelt, nicht um Teenager. Doch auch Kinder sind kein Problem für sie, ebenso Frauen und Hintergründe. Dabei verzichtet die Mangaka auf übermäßig viele Details und den Einsatz von Rasterfolie, was „Trau dich“ eine sehr helle, weiche Atmosphäre verleiht. Kai Asou versteht was sie tut und weiß sowohl mit der Handlung, als auch mit den Zeichnungen zu überzeugen.

Fazit:
Alles in allem ist „Trau dich“ ein gelungener Boys Love Manga, der durch eine authentische, ruhige Geschichte, sympathische Charaktere und angenehm schlichte, erwachsene Zeichnungen besticht. Kai Asou lässt sich Zeit, überstürzt nichts und treibt die Handlung behutsam voran, ohne die üblichen Klischees zu bemühen. Wer erwachsene, ruhige Boys Love Mangas mag, in denen es nicht immer gleich zur Sache gehen muss, ist mit „Trau dich“ gut beraten. Zu empfehlen.

rainbowstarrainbowstarrainbowstarrainbowstarrainbowstar_grey

Advertisements

Veröffentlicht am 29. Mai 2015 in 4 Sterne, Alltagsroman, Drama, Gay, Manga, Rezensionen und mit , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: